Skip to main content
Heiner Rolfs (ADFC), Marco Möbes, Michael und Kathrin Roth (ADFC)

Mehr stellplätze für die Fahrräder

Es war im Spätsommer letzten Jahres als Michael Roth, Vorstand im ADFC Burgdorf-Uetze, die Anlehnbügel für Fahrräder im Freibad ins Gespräch brachte. Die vorhandenen Fahrradständer seien nicht das optimale, gerade auch für E-Bike und er wisse, dass in der Gemeinde Uetze neue Anlehnbügel kostenfrei zu bekommen seien. Beide Informationen mobilisierten den Vorstand der Freibad Genossenschaft, stand der Fahrradparkplatz doch ohnehin auf der abzuarbeitenden Projektliste für die Saisonpause.

Marco Möbes, Finanz- und Infrastrukturvorstand, hatte innerhalb kürzester Zeit 35 Bügel aus dem Bestand der Gemeinde in Empfang nehmen und ins Freibad transportieren können. Die uneingeschränkte Unterstützung aller mit dem Thema befassten Personen in der Gemeinde schaffte die Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung. Mit Beginn des Frühjahrs machte sich unter Leitung von Werner Wiedenroth, (Vorstand Badbetrieb und Instandhaltung), ein Helferteam an die Arbeit. Unsicherheit gab es zunächst noch bei der Frage der optimalen Aufstellung der Bügel auf dem Platz. Recherchen aus der Praxis zeigten unterschiedliche Erfahrungen und Überzeugungen. Der Mix aus praktischem Handeln und fachmännischer Expertise brachte dann das Ergebnis hervor: alles stimmt, alles passt - und alle Bügel sind verbaut.

Der 1. Mai war der beste Praxistest. Der Platz war sofort rappelvoll und das Handling lief so, als hätte es diese Bügel schon immer gegeben. Viel Lob gab es für das Projektteam, großen Dank an den ADFC – Vorstand, der es sich auch nicht nehmen ließ, am 1. Mai mit eigenem Fahrrad den neuen Parkplatz einzuweihen. Michael Roth zieht folgendes Fazit aus dem Projekt:

„Der ADFC Burgdorf – Uetze bedankt sich beim Freibad Hänigsen für diese tolle Aufwertung der Fahrradabstellanlagen. Mit der Modernisierung wurde für Gäste die Möglichkeit geschaffen, ihre Fahrräder komfortabel und sicher abzustellen. Dieses stellt eine immense Attraktivitätssteigerung für das ohnehin schon tolle Freibad dar und ermuntert Gäste zur klimafreundlichen Anfahrt mit dem Fahrrad. Die Bügel stammen aus dem 1000 Bügel Programm der Region Hannover und sind für Vereine, Geschäftstreibende und andere öffentliche Einrichtungen gedacht und tragen so zur Förderung des Radverkehrs bei. Interessenten sollten Kontakt zum Bauhof der Gemeinde Uetze aufnehmen. Dort sind die Bügel kostenlos erhältlich, lediglich die Aufstellung muss selbst organisiert werden.“ (Michael Roth)

Marco Möbes nahm noch am gleichen Tag Kontakt zur Gemeinde auf; zehn weitere Bügel wurden zugesagt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.